EMiL – der Schlüssel zur Langzeitarchivierung

EMiL

Bibliotheken haben riesige Bestände an Multimedia-Datenträgern. Das Projekt EMiL soll deren Nutzung auch nach Jahrzehnten technischen Wandels ermöglichen. Tobias Steinke und Nathalie Lubetzki von der Deutschen Nationalbibliothek erklären, wie das funktionieren kann. goethe.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.

AWSOM Powered
Better Tag Cloud